Courage-Veranstaltungen im aktuellen Schulhalbjahr

14.03.2022: Workshop mit Herr Ellermann (Gedenkstätte Wewelsburg)

 

16.03.2022: Interkulturelle Lesestunde

 

17.03.2022: Workshop Empowerment für die SV

 

 

18.08.2022: Besuch des DFB-Museums in Dortmund zum Thema Vielfalt

 

21. bis 23.03.2022: Austellung "Menschen auf der Flucht" im missio-Truck

 

21.03 bis 28.03.2022: Kuchenbasar auf dem oberen Schulhof (Gebäude Ost) zu Gunsten Geflüchteter

 

23.03.2022: Interkulturelle Lesestunde

 

19.05.2022: Begleitete Filmvorführung "Walter Kaufmann - Welch ein Leben!" Im Brakeler Kino

 

Eine Schule für alle - eine Schule mit Courage

Wir sind eine Schule für Alle und seit August 2021 auch Teil des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Als Schulgemeinschaft haben wir uns verpflichtet, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, die dabei helfen, Rassismus zu überwinden. Gleichermaßen ist es uns ein Anliegen, Diskriminierungen aufgrund von Religionen, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung oder der sexuellen Orientierung entschieden entschlossen entgegenzutreten. Dafür haben wir breites Netzwerk geknüpft: Mit der Unterstützung von Lehrer*innen, der Schülervertretung, den Eltern, der Schulsozialarbeit, unseren Schulpaten und Referent*innen konnten wir so (stand 03/2022) u.a. folgende Projekte und Initiativen dauerhaft in unseren Schulalltag integrieren:

 

Internationale Wochen gegen Rassismus und Diskriminierung

Wir nehmen jährlich an den Internationalen Wochen gegen Rassismus und Diskriminierung teil. Während unserer ersten Teilnahme im vergangenen Jahr führten wir zusammen mit Schüler*innen und Lehrer*innen einen Workshop zum Thema „Die neue Rechte in OWL“ durch, konkretisierten unseren Beitritt zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und planten eine kommentierte Filmvorführung eines NS-Propagandafilmes im Brakeler Kino. Unter dem Motto „Haltung zeigen!“ warben wir im März 2022 erstmals – über die Schulgemeinschaft hinaus - auch für die Teilnahme Interessierter Mitbürger*innen aus Brakel.

Rückblick auf das Programm 2021

Rückblick auf das Programm 2022

Berichte aus dem Jahr 2022

Empowerment im Unterrichtsfach Kultur

Im UK-KursEmpowerment“ vermitteln wir Maßnahmen, mithilfe derer sich unsere Schüler*innen bei rassistischen Anfeindungen sowie Ausgrenzungen und Diskriminierungen jeglicher Art stärken können. Das Konzept des „Empowerment“ dient dazu, betroffenen Schülern Ratschläge zur Selbstermächtigung und Selbstermutigung zu geben, damit sie sich besser wehren können und sich in ihrem schulischen und sozialen Umfeld wieder sicherer fühlen. Der UK-Kurs findet seit dem Schuljahr 2021/22 unter Leitung des Referenten der Caritas Höxter, Djordje Cenic statt.

LGBTQ-Stammtisch

Der LGBTQ-Stammtisch wurde im Schuljahr 2021/22 aus der Schülerschaft heraus gegründet. In erster Linie ist er ein Versuch, ein loses Netzwerk und unverbindliche Strukturen aufzubauen sowie Erfahrungen auszutauschen. Queere Schüler*innen fühlen sich mit ihren Problemen oft allein, da entsprechende Angebote fehlen. Unser LGBQT-Stammtisch soll das ändern, er soll den Teilnehmenden zeigen: „Du bist nicht allein.“ Näheres zum Stammtisch sowie die nächsten Termine erfahrt ihr über die Schülervertretung.

Gedenken und Erinnern

Während verschiedener Exkursionen und dem Besuch verschiedenen Ausstellungen setzen wir uns aktiv mit der Geschichte und den Verbrechen des Nationalsozialismus sowie der damit verbundenen Verantwortung zum Gedenken und Erinnern auseinander. So besuchten Schüler*innen der Gesamtschule Brakel u.a. die Gedenkstätten Wewelsburg, Neuengamme und Mittelbau Dora. Eine geplante Exkursion zur Gedenk- und Erinnerungsstätte Auschwitz musste 2020 aufgrund der geltenden Pandemie-Bestimmungen abgesagt werden, soll – so sind wir uns einig – aber schnellstmöglich nachgeholt werden.